A9 Pro: Blackview stellt sein erstes Dual-Kamera-Smartphone vor

A9 Pro: Blackview stellt sein erstes Dual-Kamera-Smartphone vor

Von Evergreen · Veröffentlicht am 25.03.2017 · Kategorie: Smartphone

Kommentare 0

Heute hat der chinesische Hersteller Blackview mit dem A9 Pro sein erstes Smartphone mit einer Dual-Kamera vorgestellt. Das A9 Pro kann zwar bereits für ca. 85 Euro erworben werden, die Lieferzeiten sind aber unterirdisch.

Nun ist auch Blackview auf den Zug der Dual-Kamera-Smartphones aufgesprungen und stellt mit dem A9 Pro sein erstes Smartphone mit der Funktion vor. Doch wo bei Smartphones von Huawei oder Apple noch die Dual-Kamera einiges zu bieten hat, darf man sich beim A9 Pro nicht vom Namen "Dual-Kamera" täuschen lassen. Zwar verbaut Blackview dem Gerät tatsächlich zwei Kamera´s, der Funktionsumfang ist aber stark begrenzt.

8MP + 0.3MP Dual-Kamera

Im Blackview A9 Pro steckt auf der Rückseite neben der 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz noch eine weitere 0.3 Megapixel-Kamera. Und so wie sie Blackview bewirbt, soll sie nur eine Funktion haben, den Blur-Effekt (Verzerrung). Dabei werden mit beiden Kamera´s einfach ein Bild erstellt die übereinander gelegt werden. So kann man Objekte fokussieren und den Rest verzerren. Mehr hat die Dual-Kamera scheinbar auch nicht drauf.

Abgesehen von der Kamera sehen die technische Daten des Blackview A9 Pro gar nicht mal so schlecht aus. So besitzt es ein 5 Zoll HD-Display, einen MediaTek MT6737 Quad-Core Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, einen 16 GB internen Speicher sowie ein 3000 mAh großer Akku. Als Betriebssystem gibt es das Android 7 mit einer eigenen Blackview-UI. Leider von vielen Hersteller und Marken noch nicht so oft verwendet, hat das A9 Pro immerhin einen USB Type-C Anschluss. Ebenso gibt es Dual-SIM bei der auch ein Slot für die microSD-Karte genutzt werden kann.

Interessanter Preis - Lange Lieferzeiten

Das Blackview A9 Pro kann man derzeit (Stand Ende März) nur bei Aliexpress für ca. 85 Euro kaufen. Für so ein Smartphone eigentlich nicht viel Geld, wenn da nicht die lange Lieferzeiten von bis zu 60 Tagen wären. Hier muss man darauf achten, bei welchem Store man es kauft. In den nächsten Tagen und Wochen werden aber sicher auch andere Händler hinzukommen, bei denen die Lieferzeiten kürzer sind.

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen