Huawei Ascend P2: Mit LTE ins Netz

Huawei Ascend P2: Mit LTE ins Netz

Von Evergreen · Veröffentlicht am 27.11.2014 · Kategorie: Smartphone

Kommentare 0

Huawei belegt mittlerweile Platz 3 hinter Apple und Samsung in der Liste der meistverkauften Smartphones weltweit. Dazu beigetragen hat natürlich auch das Huawei Ascend P1. Auf der MWC 2013 stellte der chinesische Hersteller den Nachfolger das Ascend P2 vor. Ob dieser ein würdiger Nachfolger ist?

"In diesem Jahr wird Huawei erwachsen", so soll es laut Markenchefin Amy Lou laufen. Unterstützen soll dabei natürlich das Huawei Ascend P2. Der Nachfolger des Ascend P1 kommt mit einem Quad-Core Prozessor auf den Markt. Neben dem kleinen 1 GB Arbeitsspeicher integriert Huawei eine 13 Megapixel Kamera mit HDR.

Das 4,7 Zoll große IPS-Display stellt eine Auflösung von 1200 x 720 Pixel dar was einer Pixeldichte von 315 dpi entspricht. Damit verfehlt das Ascend P2 knapp eine HD-Auflösung. Speicherplatz bietet der Nachfolger nicht gerade viel. Mit 16 GB fällt der Speicher relativ klein aus. Erweiterbar lässt er sich ebenfalls nicht. Für einen schnellen Datenverkehr kann auf LTE zurückgegriffen werden.

In Deutschland ist das Huawei Ascend P2 ab dem kommenden Juni 2013 für Rund 450 Euro in der Farbe Schwarz und Weiß erhältlich.

Fazit: Gleichauf mit dem Vorgänger

So wirklich Überzeugen kann das Ascend P2 nicht. Huawei verbaut zwar aktuelle Hardware wie ein leistungsstarken Quad-Core Prozessor aber dafür auch nur 1 GB Arbeitsspeicher. Für ein Top-Smartphone sollte schon 2 GB integriert sein. Wer für 450 Euro ein überdurchschnittliches Smartphone mit Android 4.1 Jelly Bean und LTE sucht, könnte sich das Ascend P2 genauer anschauen. Für einen gewünschten Sprung in die Top 10 Platzierung der Smartphones wird es nicht reichen. Dafür sollte es aber das Huawei Ascend D2 schaffen.

Themen: Smartphone

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen