iPad Air fast doppelt so schnell wie Vorgänger

iPad Air fast doppelt so schnell wie Vorgänger

Von Evergreen · Veröffentlicht am 05.04.2015 · Kategorie: Smartphone

Kommentare 0

Wie man nun sieht, hält Apple sein Wort. Auf der letzten Keynote versprach das amerikanische Unternehmen aus Cupertino, dass das neue Apple iPad Air doppelt so schnell als sein Vorgänger sei. Laut dem Geekbench-Test stimmt diese Aussage.

Vor einer Woche hat Apple auf der Keynote das Apple iPad Air sowie den kleinen Bruder Apple iPad Mini mit dem Retina Display vorgestellt. Auf der Keynote hat Tim Cook erwähnt, dass das Apple iPad Air doppelt so viel Leistung als seine Vorgänger habe. Bei der Leistung handelt es sich aber nicht nur um dem 64-Bit-Chipsatz des A7-Prozessors. Es liegt viel mehr daran, dass Apple den Prozessor höher taktet als beim iPad 4.

Wie man nun aus dem Multi-Core-test von Geekbench 3 entnehmen kann, erreicht das Apple iPad Air im Standardtest eine Prozessorleistung von 2643 Punkten. Der Vorgänger, das iPad 4, erreicht dagegen 1408 Punkte und war dabei das schnellste Gerät 2013 in der Tablet-Kategorie. Die älteren iPad-Modelle wie iPad 3 und das iPad 2 haben 495 Punkte erreicht. So ist also das aktuelle Tablet von Apple rund fünfmal schneller als das iPad 3 und iPad 2.

Was sehr erstaunlich ist, dass das Apple iPad Air sogar beim Test mit nur einem Prozessor die Nase vorn hat. So kann man daraus schließen, dass das neue Apple-Tablet rund 80 Prozent schneller als seine Vorgänger ist und fünfmal so schnell als das iPad 2.

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen