Meizu E2 mit schlanken Gehäuse vorgestellt

Meizu E2 mit schlanken Gehäuse vorgestellt

Von Evergreen · Veröffentlicht am 27.04.2017 · Kategorie: Smartphone

Kommentare 0

Meizu hat endlich das neue E2 offiziell vorgestellt. In den vergangenen Tagen und Wochen gab es diverse Gerüchte und Leaks über das neue Smartphone welches mit 7,5mm dicke sehr schlank ist.

Der Hersteller aus China hat dem Meizu E2 ein neues Design verpasst das besonders auf der Rückseite zur Geltung kommt. Denn erstmals kam ein Hersteller auf die Idee, den LED-Blitz der Kamera einfach in den Antennen-Streifen zu integrieren. Das mag zwar jetzt Geschmackssache sein, aber wie ich finde sieht das sehr schick aus und ist eine vorbildliche Lösung. Auch ist die Kamera wieder in die linke obere Ecke gewandert als eher üblich in der Mitte. Ansonsten ist in der Mitte nur noch das Meizu-Logo auf der Rückseite zu finden. Die Frontseite dagegen sieht typisch nach einem Durchschnitts-Smartphone aus. Am unteren Rand befindet sich der Home-Button mit integrierten Fingerabdrucksensor.

Meizu E2 nur für China?

Auch wenn das Meizu E2 schön anzusehen mag, sollte es auch im Inneren keine schlechte Werte aufzeigen. Doch für die Preisklasse verfügt das E2 doch interessante Werte. Das 5,5 Zoll große Display löst in Full-HD auf welches einer Pixeldichte von 403ppi entspricht. Angefeuert wird das Meizu E2 von einem Helio P20 MediaTek Prozessor sowie wahlweise mit 3GB oder 4GB RAM. Der interne Speicher lässt sich nicht erweitern, dürfte aber für den ein oder anderen mit 32GB oder 64GB auch ausreichend sein. Die Kamera mit PDAF Autofokus auf der Rückseite löst mit 13 Megapixel auf, die Frontkamera mit 8 Megapixel. Weitere Merkmale ist ein Fingerabdrucksensor, Dual-SIM, Bluetooth 4.2 sowie ein 3400 mAh Akku mit Quick-Charge.

Auf die Frage, ob das Meizu E2 auch außerhalb von China zu erwerben sein wird ist eher unwahrscheinlich. Denn hier setzt der Hersteller nicht auf Android sondern auf Flyme6 auf YunOS-Basis. Somit wird es nicht in anderen Sprache ausgeliefert. Insgesamt wäre es aber ein interessantes Smartphone für den westlichen Markt. Die günstigste Variante mit 3GB RAM kostet umgerechnet knapp 180 Euro. Die teuerste um die 220 Euro. Der Verkaufsstart in China erfolgt bereits in wenigen Tagen am 9. April.

Meizu E2: Technische Daten

Display5 Zoll (1920 x 1080 Pixel)
SoCMediatek Helio P20
Arbeitsspeicher (RAM) 3 GB 4 GB
Interner Speicher (ROM) 32 GB 64 GB
Kamera13 Megapixel
Akku3400 mAh
Alle technischen Daten

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen