Wiko Fizz: Neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt

Wiko Fizz: Neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt

Von Evergreen · Veröffentlicht am 04.12.2015 · Kategorie: Smartphone

Kommentare 0

Der Hersteller Wiko aus dem Nachbarland Frankreich hat sein Einsteiger-Sortiment um das Wiko Fizz erweitert. Das Android-Smartphone kostet 89 Euro und soll in den kommenden Wochen im Handel erscheinen.

Ein gutes Smartphone für weniger als 100 Euro gibt es nicht besonderst oft. Neben Alcatel gibt es noch einen weiteren Smartphone Hersteller, der günstige Geräte produziert. Die Rede ist von Wiko, die vor wenigen Tagen das Wiko Fizz vorgestellt haben.

Wiko Fizz: Technische Daten

Wenn wir uns die technischen Daten des Wiko Fizz anschauen, erkennen wir gleich Module wie Prozessor und Display die schon länger in Massenproduktion stehen. Das ist unter anderem auch der Grund für den geringen Preis.

Das Wiko Fizz besitzt ein 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. Weiter verfügt das Smartphone ein Dual-Core Prozessor von Mediatek, 512 MB Arbeitsspeicher, 4 GB interner Speicher, microSD Speicherkarten-Slot und eine 5 Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem kommt aufgrund des veralteten Prozessor nur Android 4.2.2 zum Einsatz. Hinzu kommen N-WLAN, A-GPS, Bluetooth 4.0 und eine Dual-SIM Funktion, mit der zwei SIM-Karten gleichzeitig betrieben werden können.

Preis und Release

Der Preis für das Wiko Fizz liegt bei 89 Euro. Dabei handelt es sich um die offizielle Preisempfehlung des Herstellers. Der Release soll in den nächsten Wochen sein, wann genau, nannte Wiko nicht.

Kommentare 0

Schreibe ein Kommentar

Anmelden
Registrieren

clear
Schließen